MS Hilpoltstein am Auhof

Projekttage der Siebtklässer der MS Hilpoltstein am Auhof

Drei aktive Tage haben 15 Schüler der Klasse 7cM der Mittelschule Hilpolstein am Erlebnisbauernhof des Auhofs in Hilpoltstein gehabt. In einem Projekt, das die Fächer Deutsch, Technik und Kunst umfasste, waren sie unter der Leitung ihrer Lehrerin Monika Schmidt damit beschäftigt, Hasenställe zu reparieren oder neue Ställe zu bauen sowie eine graue Betonmauer neben dem Spielplatz fröhlich und bunt zu gestalten. Bereits in den vergangenen Jahren hatte sich die Lehrerin mit der fünften und sechsten Klasse am Erlebnisbauernhof engagiert, um dort Brot zu backen oder Apfelsaft zu mosten.

Natürlich waren auch dieses Mal etliche Vorbereitungen zu treffen. Im Fach Deutsch ging es um die Formulierung einer E-Mail an den Leiter des Bauernhofs, Bernhard Hanisch. Der sagte gleich erfreut zu und stellte das Material zur Verfügung. Im Fach Kunst wurden die poppigen Figuren für die bis dahin triste Betonwand entworfen, ebenso für das bunte Flechtwerk im darüber liegenden Maschendrahtzaun. Im Technikunterricht wurden der Bauplan für den Hasenstall gezeichnet und eine Materialliste erstellt.

Motiviert gingen nun die Mädchen und Jungen ans Werk. Sie skizzierten die Figuren auf der Wand und malten sie mit bunten Farben aus. Der Maschendrahtzaun wurde bunt bewebt. Die Latten und Bretter wurden zugesägt, gebohrt und verschraubt - sehr zum Missfallen des Pfaues nebenan im Gehege. Seinem Protest über die Ruhestörung durch die Kappsäge machte er lautstark Luft. Aber die fleißigen Arbeiter leißen sich davon nicht beirren, zumal es vom Erlebnisbauernhof stärkende Verpflegung gab.

 

  • Auhof_1
  • Auhof_2
  • Auhof_3
  • Auhof_4
Kategorie: