Hausordnung 2019

 

Hausordnung der Mittelschule Hilpoltstein

 

Allgemeines

  •    Wir verhalten uns so, dass die Schule als Bildungsstätte ihre Aufgabe erfüllen und der Schulbetrieb reibungslos ablaufen kann.
  •    Wir achten auf Pünktlichkeit beim Unterrichtsbeginn, Höflichkeit, Kameradschaftlichkeit und gegenseitige Rücksichtsnahme, um das Leben der Schulgemeinschaft zu erleichtern.
  •    In der gesamten Schulanlage besteht Alkohol- und Rauchverbot.
  •    Wir behandeln das Haus, das Schulgelände, die Einrichtungsgegenstände und die Lehr- und Lernmittel schonend.
  •    Schulfremde Personen dürfen sich nicht im Schulhaus oder im Schulgelände aufhalten. Sie müssen sich im Sekretariat oder bei Lehrkräften anmelden.

Verhalten im Schulhaus und Schulgelände

  •    In der Zeit von 7:00 - 7:45 Uhr steht die Pausenhalle als Aufenthaltsraum zur Verfügung. Die Lehrkräfte sperren eine Viertelstunde vor Unterrichtsbeginn die Unterrichtsräume auf. Fünf Minuten vor Unterrichtsbeginn befinden wir uns in unseren Klassenzimmern und bereiten uns auf den Unterricht vor.
  •    Vor dem Unterricht und in der Mittagspause befolgen wir die Anweisungen der Aufsichtsperson.
  •    Mobiltelefone müssen im Schulhaus ausgeschaltet sein.
  •    Kaugummikauen ist im Schulhaus nicht erlaubt.
  •    Mutwillige Beschädigung und Diebstahl sind kriminelle Handlungen und werden angezeigt.
  •    Fahrräder und motorisierte Zweiräder stellen wir nur an den dafür vorgesehenen Plätzen (Fahrradständer, Zweiradparkplatz) ab. Auf dem Schulgelände und auf dem Weg zum Sportunterricht werden sie nur geschoben.

Verhalten während der Pausen

  •    Wir verlassen während der Hofpause das Schulgebäude.
  •    Die Hofpause findet innerhalb der bekannten Bereiche statt.
  •    Die Innenaufsicht führen die Schüler der 10. Klassen durch. Ihre Weisungen befolgen wir.
  •    Wir werfen nicht mit Steinen, Eicheln, Schneebällen und anderen Gegenständen, damit sich niemand verletzt.
  •    Wir dürfen das Schulgelände während der Pausen und in Freistunden nur mit Erlaubnis einer Lehrkraft verlassen.
  •    In der Mittagspause und in Wartezeiten bis zur Busfahrt dürfen Fahrschüler die Schulanlage nur verlassen, wenn eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorliegt.
  •    Hauspause wird mittels Lautsprecherdurchsagen angekündigt. Sie gilt für beide Pausen, wenn keine Änderungsdurchsage erfolgt.
  •    Während der Hauspause halten wir uns in der Aula auf. Das Handy ist ausgeschaltet.

Unterrichtsbetrieb und Zimmerwechsel

  •    Bei Zimmerwechsel bzw. Unterrichtsschluss verlassen wir erst nach dem Gongzeichen den Unterrichtsraum, um unnötiges Warten und Störungen zu vermeiden. Dies gilt auch für den Nachmittagsunterricht.
  •    Bleibt eine Klasse bei Unterrichtsbeginn oder nach dem Stundenwechsel ohne Lehrkraft, fragt der Klassensprecher spätestens zehn Minuten nach Stundenbeginn bei der Schulleitung nach.
  •    Vor dem Zimmerwechsel und nach der letzten Unterrichtsstunde räumen wir das Klassenzimmer auf.
  •    Nach dem Unterricht verlassen alle Nicht–Busschüler das Schulgebäude.

Schülerlotsen und Ordner

  •    Wir befolgen die Anweisungen der Schülerlotsen, Busbegleiter und Ordner.

Praktizierter Umweltschutz

  •    Der beste Umweltschutz ist Müllvermeidung. Behälter für Pausenverpflegung und nachfüllbare Getränkeflaschen helfen dabei mit.
  •    Es herrscht Mülltrennung: Abfälle sortieren wir nach Papier und Restmüll (in den Unterrichtsräumen).  
  •    Die Klassen sind für die Leerung der Papierkörbe selbst verantwortlich.
Kategorie: